Betty Nieswandt - Flöte

Betty Nieswandt geboren in Hofheim a.Ts, studierte an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, wo sie 2000 mit dem Titel Orchesterdiplom abschloß. Ein Aufbaustudiengang in historische Interpretationspraxis mit der Traversflöte ergänzte ihre Studien.

Neben ihrer Beschäftigung mit Alter Musik reizt sie vor allem die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik. Wichtige Impulse erhielt sie durch Zusammenarbeit mit namhaften Komponisten unserer Zeit wie Hans Zender, Klaus Huber und Helmut Lachenmann. Sie war Teilnehmerin der Ensemble Recherche Akademie Freiburg und Stipendiatin der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Schwaz/Tirol.

Ihr weitgefächertes Repertoire von Barock bis zur Moderne, ihre außerordentliche Musikalität und inspirierende Bühnenpräsenz erklären ihre erfolgreiche Laufbahn als Solistin und Kammermusikerin. Regelmäßig konzertiert sie in ganz Europa, Lateinamerika und den USA. Von 2007 bis 2011 war sie Flötisten des Mainzer Kammerorchesters.

Ihre pädagogische Karriere begann 2006 mit Ihrem Lehrauftrag für Flöte und Lehrpraxis an der Frankfurter Musikhochschule.
Von 2008 bis 2010 war sie Dozentin für Methodik und Didaktik an der Musikhochschule in Lübeck.
Seit 2009 leitet sie eine Flötenklasse sowie die Methodikseminare an der Hochschule für Musik in Saarbrücken.

Im Auftrag des deutschen Musikrates lehrte sie 2008 für vier Monate für das Simon Bolivar Youth Orchestra in Venezuela. Darauf folgte Einladungen als Gastdozentin an die Murray State University, Kenntucky USA sowie nach Istanbul an die Marmara University, Türkei.

Stand 04/2015

Download Pressefoto (2240x1480Pixel, 300dpi, 1,3MB)